Zum Inhalt springen

Internationale Ligen 9 Monate nach 4:0 über Barcelona: Baby-Boom bei PSG

Genau 9 Monate nach dem sensationellen 4:0-Sieg über Barcelona erleben gleich drei Spieler von Paris Saint-Germain Vaterfreuden.

Legende: Video Sensationeller PSG demütigt Barcelona abspielen. Laufzeit 4:00 Minuten.
Vom 14.02.2017.

Es war eine magische Nacht in Paris, dieser sensationelle 4:0-Sieg in den Achtelfinals der Champions League der letzten Saison über Barcelona. «Das, was wir erlebt haben, war einfach nur enorm, wahnsinnig, atemberaubend und auch ein wenig erschütternd», schrieb die Sportzeitung L'Equipe.

Ein perfekter Tag, um neue Helden zu zeugen? Nun, exakt 9 Monate später, ist bei PSG ein Baby-Boom ausgebrochen. Verteidiger Marquinhos und Stürmer Lucas Moura durften in diesen Tagen ihren Nachwuchs in den Armen halten, Angel di Maria einige Tage zuvor. Zufall? Wohl kaum.

Die Geschichte ging für PSG bekanntlich nicht gut aus. Das Rückspiel in Barcelona ging mit 1:6 verloren. «Barça»-Verteidiger Gerard Piqué meinte danach: «Die Krankenhäuser sollten in den nächsten 9 Monaten mehr Hebammen einstellen, denn heute Nacht wird es viel Liebe geben.»

Mal schauen, welche Nachrichten uns in 2 Wochen aus Barcelona erreichen werden.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.