AC Milan in extremis in die Champions League

In der Serie A hat sich im Fernduell um den Platz in der Champions-League-Qualifikation die AC Milan gegen Fiorentina durchgesetzt. Napoli-Trainer Walter Mazzarri erklärte unmittelbar nach Saisonende seinen Rücktritt.

Massimiliano Allegri

Bildlegende: Knapp erfüllt: Milan-Trainer Massimiliano Allegri jubelt mit seinen Spielern über die CL-Qualifikation. Keystone

Die AC Milan befand sich bis 6 Minuten vor Schluss auf bestem Weg, sich zu blamieren und im kommenden Jahr nur in der Europa League vertreten zu sein. Bei Absteiger Siena lag das Team von Massimiliano Allegri bis zur 84. Minute in Rückstand, ehe Mario Balotelli per Penalty und Philippe Mexès für die späte Wende und das 2:1 sorgten.

Dank dem 21. Saisonsieg hielten die Mailänder die AC Fiorentina auf Distanz, die ihre Aufgabe beim 5:1 in Pescara mit Bravour gelöst hatte. Die «Viola» muss sich trotz des höchsten Saisonsieges mit der Europa League trösten - gemeinsam mit Udinese (5:2-Sieg gegen Inter).

Rücktritt von Mazzarri

Einen neuen Trainer suchen muss die SSC Napoli, der Klub der Schweizer Gökhan Inler, Valon Behrami und Blerim Dzemaili. Walter Mazzarri erklärte unmittelbar nach der 1:2-Niederlage gegen die AS Roma seinen Rücktritt. Der 51-Jährige soll bei Roma und Inter Mailand im Gespräch sein.

Resultate