Zum Inhalt springen

Anfang in der Zwickmühle Aufsteigen, um wieder abzusteigen?

In der Bundesliga-Relegation trifft Kiel auf Wolfsburg. Für Trainer Markus Anfang eine spezielle Geschichte.

Markus Anfang
Legende: Ein lachendes, ein weinendes Auge Markus Anfang. Keystone

Vor 761 Tagen lagen zwischen Kiel und Wolfsburg fussballerisch noch Welten. Damals gewannen die «Wölfe» gegen Real Madrid im CL-Viertelfinal 2:0, Kiel dümpelte in den Tiefen der 3. Liga herum.

Am Donnerstag und Montag treffen die beiden Teams in der Relegation um den letzten Bundesliga-Platz aufeinander. Während man in Wolfsburg kaum die Namen der Gegner kennt, hofft man in Kiel darauf, den direkten Durchmarsch von der 3. in die 1. Liga perfekt zu machen.

Bittersüsser Anfang-Abschied?

Obwohl der VW-Werksklub über einen 10 Mal höheren Etat als Kiel verfügt, sprechen einige Zahlen für den Underdog:

  • Kiel verfügt über den zweitstärksten Sturm im deutschen Profifussball. Die 71 Tore werden nur von Bayern München getoppt.
  • Das Team aus Schleswig-Holstein verlor nur 6 Mal. Auch in dieser Statistik sind nur die Bayern besser.

Für einen Kieler hätte der Aufstieg allerdings eine bittersüsse Note: Trainer Markus Anfang gab im April seinen Abschied zum Saisonende bekannt. Er verlässt die «Störche» Richtung Köln – das in die 2. Bundesliga abgestiegen ist.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.