Arsenals Abou Diaby bis zu 9 Monaten out

Der französische Mittelfeldspieler Abou Diaby von Arsenal London hat sich eine gravierende Knieverletzung zugezogen. Er wird den «Gunners» somit über einen längeren Zeitraum nicht zur Verfügung stehen.

Abou Diaby hat sich das Kreuzband des linkes Knies gerissen.

Bildlegende: Lange Pause Abou Diaby hat sich das Kreuzband des linkes Knies gerissen. Keystone

Wie Arsenal mitteilt, hat sich Diaby im Training vom Mittwoch das vordere Kreuzband seines linken Knies gerissen. Der 26-Jährige wird sich einer Operation unterziehen lassen müssen und 8 bis 9 Monate ausfallen.

Seit 2006 spielt der 16-fache französische Nationalspieler für Arsenal, eine verletzungsfreie Saison war seitdem nicht dabei. Nur wenige Monate nach seiner Ankunft brach Diaby sich den Knöchel, 2011 musste er sich einer weiteren Knöchel-OP unterziehen. Auch in der Hinrunde war er mit einer Oberschenkelverletzung monatelang ausgefallen.