AS Roma feiert 10. Sieg in Serie

Der Siegeszug der AS Roma hat auch gegen Schlusslicht Chievo kein Ende genommen. Die Römer setzten sich zuhause mit 1:0 durch.

Marco Borriello erzielte den Siegtreffer für die AS Roma gegen Chievo Verona.

Bildlegende: Grund zum Jubeln Marco Borriello erzielte den Siegtreffer für die AS Roma gegen Chievo Verona. Keystone

10 Spiele, 30 Punkte - besser als die AS Roma ist noch nie ein italienischer Klub in die Serie-A-Saison gestartet. Juventus Turin hatte im Herbst 2005 neun Siege aneinandergereiht. Der Titel in dieser Spielzeit war Juve allerdings wegen des Manipulationsskandals nachträglich aberkannt worden.

Borriello erlöst die Roma

Ob des Rekords dürften es die Römer auch verkraften, dass sie sich gegen Schlusslicht Chievo Verona denkbar knapp mit 1:0 durchsetzten. Marco Borriello köpfelte in der 68. Minute nach herrlicher Vorarbeit des eingewechselten Alessandro Florenzi zum Siegtreffer ein.

Die Roma wahrte mit dem Erfolg ihren 5-Punkte-Vorsprung auf die Verfolger Napoli und Juventus Turin. Die Römer träumen vom ersten Meistertitel seit 2001.

Resultate