Atalanta schockt Napoli

Napoli hat im Heimspiel gegen das Überraschungsteam Atalanta Bergamo einen Rückschlag erlitten. Die Süditaliener verloren 0:2 und werden von den Lombarden nun in der Tabelle bedrängt.

Atalantas Spieler sind voll der Freude.

Bildlegende: Grosse Freude Mattia Caldara (2. v.r.) sorgt für Napolis überraschende Niederlage. Keystone

Für die Entscheidung für das Team mit dem Schweizer Mittelfeldspieler Remo Freuler war Innenverteidiger Mattia Caldara besorgt. Der Abwehrchef, eines der grossen Verteidiger-Talente Italiens, traf doppelt (28./70.).

In Unterzahl erfolgreich

Caldara hatte vor wenigen Wochen einen Vertrag bei Juventus Turin unterschrieben. Womöglich bleibt er Atalanta aber noch bis Sommer 2018 erhalten; die Turiner dürften ihn ein Jahr an den Klub aus Bergamo ausleihen. Das 2. Tor erzielte Atalanta sogar in Unterzahl, nachdem Franck Kessie nach zwei Verwarnungen innerhalb von drei Minuten die Gelb-Rote Karte gesehen hatte (67.).

Nach dem überraschenden Auswärtssieg liegt Atalanta als 4. nur noch 3 Punkte hinter Napoli zurück. Damit verschärft sich der Kampf um den Platz für die Champions-League-Playoffs: Am Sonntag könnte Inter Mailand mit einem Heimsieg gegen die zweitklassierte AS Roma zu Atalanta aufschliessen.

Serie A