Zum Inhalt springen

Aufsteiger SD Huesca Da wirkt sogar Eibar gross

20 Millionen Euro Gesamtmarktwert und ein Stadion mit einer Kapazität von nur 5'500 Zuschauern – SD Huesca ist der neue David des spanischen Oberhauses.

Während die aragonische Hauptstadt Saragossa (rund 600'000 Einwohner) noch auf den Aufstieg ihres Teams hofft, wird in der rund zehnmal kleineren Stadt Huesca bereits kräftig gefeiert. Denn SD Huesca sicherte sich am Montag den erstmaligen Aufstieg in die «Primera Division». Das Team machte den letzten Schritt mit einem 2:0-Sieg bei Lugo.

Huesca wird damit der kleinste Klub der Liga:

  • Bisher hatte Eibar das kleinste Stadion der Liga: Mit nur 6'267 Zuschauern.
  • Das «El Alcoraz», die Heimstätte von Huesca, ist noch kleiner: Es bietet nur 5'500 Fans Platz.
  • Der Kaderwert beträgt laut transfermarkt.ch rund 20 Millionen Euro. Zum Vergleich: Absteiger Las Palmas hat einen Marktwert von rund 40 Millionen.

Inwiefern das Team aufrüsten wird und ob das Stadion erweitert wird, ist noch unklar. Zu frisch ist die Aufstiegssensation noch.

In Saragossa hoffen derweil noch zwei Schweizer auf den Aufstieg und weitere Derby-Spiele gegen Huesca: Oliver Buff (Ex-FCZ) und Simone Grippo (Ex-Vaduz) spielen noch in der Relegation.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.