Bale schiesst Tottenham auf Rang 3

Die Tottenham Hotspurs sind dank einem 3:2-Sieg im Derby gegen West Ham United auf Rang 3 in der Premier League vorgerückt. Überragender Akteur war einmal mehr Gareth Bale.

Gareth Bale trifft zum 1:0 für die Spurs.

Bildlegende: In Hochform Gareth Bale trifft zum 1:0 für die Spurs. Keystone

Stürmerstar Gareth Bale brachte die Spurs bereits nach 13 Minuten in Führung. 12 Minuten später gelang Andy Carroll für die «Hammers» per Elfmeter der Ausgleich. Nach 58 Minuten schoss Joe Cole für die Gastgeber gar den Führungstreffer, den  Gylfi Sigurdsson nach 76 Minuten wieder ausgleichen konnte.

Siegestor in der Schlussminute

In der Schlussminute war es dann erneut Bale mit seinem zweiten Treffer, der den Hotspurs die 3 Punkte sicherte. Der walisische Internationale traf mit einem Weitschuss aus 25 Metern ins Lattenkreuz. Für Bale war es bereits der 15. Treffer in der laufenden Meisterschaft.

Die Spurs überholten damit in der Tabelle Chelsea und rückten auf Rang 3 hinter Manchester United und Manchester City vor.

Schweigeminute für Bobby Moore

Vor der Partie hatten die Spieler West Hams und die 35'005 Zuschauer im Upton Park mit einer Schweigeminute der vor 20 Jahren verstorbenen Klublegende Bobby Moore gedacht. Der Captain des Weltmeisters von 1966, der 108 Länderspiele für England bestritt, war 1993 im Alter von 51 Jahren an Krebs gestorben.