Zum Inhalt springen
Inhalt

Internationale Ligen Barcelona souverän - Real patzt

Der FC Barcelona hat seine Tabellenführung in der Primera Division weiter ausgebaut. Die Katalanen setzten sich in der 16. Runde zuhause mit 4:1 gegen Atletico Madrid durch. Derweil liess Real Madrid weitere Punkte liegen. In Frankreich eroberte Paris St-Germain den 1. Platz.

Lionel Messi wird von Teamkollege Thiago Alcantara gefeiert.
Legende: Nicht zu stoppen Lionel Messi wird von Teamkollege Thiago Alcantara gefeiert. Keystone

Im Top-Spiel der Runde sah sich Barcelona zwar zwischenzeitlich einem 0:1-Rückstand ausgesetzt, zum Schluss resultierte dennoch ein problemloser Sieg. Nach dem herrlichen Treffer zum Ausgleich durch Adriano (35.), war Lionel Messi mit seinen Pflichtspieltoren 89 und 90 im Jahr 2012 für die Entscheidung besorgt. Unter der Leitung von Tito Vilanova haben die unbesiegten Katalanen 46 von möglichen 48 Punkten gewonnen.

Madrid verspielt Führung

Derweil kommt Real Madrid in der Liga weiterhin nicht auf Touren. Der 32-fache Meister brachte gegen den Tabellen-Vorletzten Espanyol zuhause einen 2:1-Vorsprung nicht über die Zeit. Joker Juan Albin traf nach einem Corner in der 88. Minute zum Ausgleich für die Gäste.

PSG gewinnt Spitzenspiel

Im Spitzenkampf der Ligue besiegte Paris St-Germain Olympique Lyon mit 1:0. Dank den 3 Punkten führen die Hauptstädter die Tabelle neu vor dem punktgleichen Lyon an. Der entscheidende Treffer gelang Blaise Matuidi wenige Sekunden vor der Pause.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.