Barnetta verpasst Cupsieg mit Philadelphia

Tranquillo Barnetta hat mit Philadelphia Union eine bittere Niederlage im Cupfinal bezogen. Das Team des langjährigen Bundesliga-Profis musste sich Kansas City im Elfmeterschiessen geschlagen geben.

Fabinho (l.) macht seinem Ärger Luft, während Tranquillo Barnetta rechts von ihm das Gesicht verzieht.

Bildlegende: Frust bei Philadelphia Fabinho (l.) und Tranquillo Barnetta. EQ Images

Den entscheidenden Elfmeter für Kansas City zum 7:6-Sieg verwandelte Jordi Quintilla. Der Spanier, ehemaliger Nachwuchsspieler beim FC Barcelona, bescherte seinem Team damit den dritten Triumph im US Open Cup nach 2004 und 2012.

Philadelphia war in der ersten Halbzeit durch Sebastien Le Toux (23.) in Führung gegangen, ehe Kristian Németh (65.) die Verlängerung erzwingen konnte. Im Penaltyschiessen reihte sich auch Barnetta unter den Torschützen ein.