Bayer und Mönchengladbach teilen Punkte

Im Verfolgerduell der 15. Bundesliga-Runde haben sich Leverkusen und Mönchengladbach 1:1 getrennt. Damit bleibt die «Werkself» auf Rang 3 vor den punktgleichen «Fohlen». Wolfsburg spielte gegen Paderborn ebenfalls Remis.

Mönchengladbach-Schlussmann Yann Sommer schaut konzentriert.

Bildlegende: Gefordert Yann Sommer konnte das Tor durch Bayers Hakan Calhanoglu (r.) nicht verhindern. IMAGO

Nach einer guten Viertelstunde brachte Hakan Calhanoglu Leverkusen mit einem Distanzschuss in Führung. In der Folge war die «Werkself», bei der Josip Drmic nicht zum Einsatz kam, das spielbestimmende Team. Dennoch kam die Borussia noch vor der Pause durch Roel Brouwers zum Ausgleich (40.).

Dabei blieb es. Damit warten die «Fohlen» seit nunmehr 5 Spielen auf einen Sieg gegen Leverkusen. In der Tabelle liegt Bayer dank des besseren Torverhältnisses einen Platz vor dem punktgleichen Gladbach an 3. Stelle.

Wolfsburg ebenfalls mit 1:1

Im Abendspiel kam das zweitplatzierte Wolfsburg nur zu einem 1:1 gegen Paderborn. Alban Meha (51.) sicherte dem Aufsteiger mit dem 1. verwandelten Foulelfmeter in der noch jungen Paderborner Bundesliga-Geschichte den Punkt.

Trotz grosser Überlegenheit hatte Wolfsburg nur dank einem Eigentor von Rafa (17.) geführt. Unter anderem ein vergebener Elfmeter von Ivan Perisic (30.) verhinderte den Wolfsburger Sieg.