Zum Inhalt springen

Internationale Ligen Bayern bei SRF-Usern nicht alleinige Nummer 1

Wenig überraschend hat eine Zuschauerumfrage von SRF Sport Bayern München als Favoriten auf den Gewinn der Bundesliga ergeben. Dahinter folgt aber mit geringem Abstand bereits Borussia Mönchengladbach.

Bayerns Sebastian Rode (links) schirmt den Ball von Gladbachs Raffael ab.
Legende: Umkämpft Bayerns Sebastian Rode (links) schirmt in einem Vorbereitungsspiel den Ball vor Gladbachs Raffael ab. EQ Images
Resultat der Abstimmung
Legende: Kopf-an-Kopf-Rennen Borussia Mönchengladbach sehen die SRF-User nur knapp hinter Bayern. SRF

Mit dem erneuten Gewinn der Meisterschaft würden die Bayern ein weiteres Kapitel Bundesliga-Geschichte schreiben. Bisher ist in Deutschland noch kein Klub viermal in Serie Erster geworden. 32 Prozent der SRF-User trauen den Münchnern diesen Coup zu.

Nur 5 Prozent weniger Stimmen erhielt Borussia Mönchengladbach. Darin lässt sich einerseits Wertschätzung für die tolle Arbeit von Lucien Favre erkennen. Andererseits ist wohl auch ein Schweizer «Bonus» mit ihm Spiel, denn der Romand hat mittlerweile bereits vier Landsleute im Spielerkader.

Wolfsburg kommt immerhin noch auf 22 Prozent Stimmenanteil, und auch von Dortmund wird erwartet, dass es in der neuen Saison wieder oben mitmischt. Bayer Leverkusen trauen hingegen nur gerade 2 von 100 Abstimmenden den Gewinn der Meisterschale zu.

Der 1. Spieltag im LiveCenter

Ab 15:30 Uhr hält Sie unser LiveCenter über die Spielstände auf dem Laufenden. Mit Dortmund-Gladbach steht um 18:30 Uhr bereits ein richtiger «Kracher» auf dem Programm.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Heinz Hugentobler, Ins
    Ich hoffe dass die Bundesliga dieses Jahr etwas spannender verläuft also die letzten Jahre. Also kein Sologang der Bayern. Nach "Kicker" sehen zwar 66,6 % die Bayern wieder vorn. Die beiden Neulinge werden klar als Abstiegskandidaten fixiert. Und, wie heißt es so, erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. So wünsche ich es, viele interessante Spiele und hoffentlich für einmal ein anderer Club welcher Meister wird, warum nicht der Vfl Wolfsburg oder die Borussia Mönchengladbach?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen