Zum Inhalt springen
Inhalt

Internationale Ligen Bayern nur mit einem Remis in Berlin

Rekordmeister Bayern München ist 3 Tage nach der Trennung von Carlo Ancelotti im Auswärtsspiel bei Hertha Berlin nicht über ein 2:2 hinausgekommen. Der Rückstand auf Tabellenführer Dortmund beträgt bereits 5 Punkte.

Franck Ribéry liegt verletzt am Boden.
Legende: Ausfall Bayerns Franck Ribéry könnte für längere Zeit ausfallen. Keystone

Auch mit Interimstrainer Willy Sagnol kann Bayern München den nächsten Rückschlag nicht verhindern. 4 Tage nach dem 0:3 bei Paris verspielten die Münchner in Berlin eine 2:0-Führung.

In 5 Minuten den Sieg verspielt

Mats Hummels (10.) und Robert Lewandowski (49.) hatten die Bayern in Führung gebracht, die 3 Punkte schienen im Trockenen.

Doch Ondrej Duda (51.) und Salomon Kalou (56.) nutzten Patzer in der Bayern-Verteidigung und sicherten Berlin einen verdienten Punkt.

Bitter für den Rekordmeister: Franck Ribéry musste in der 62. Minute mit einer Knieverletzung ausgewechselt werden.

Dortmund enteilt

Weil Hoffenheim in Freiburg (2:3) die erste Niederlage der Saison kassierte, sind die Bayern nun trotz Punktverlusten Zweiter. Doch der Rückstand auf Leader Dortmund beträgt neu bereits 5 Punkte. Zur Verfolgergruppe aufschliessen konnte derweil Leipzig, das auswärts gegen Köln zu einem 2:1-Erfolg kam.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Daniele Röthenmund (Daniele Röthenmund)
    Als grosser Freiburg Fan freue ich mich über den Sieg. Ich finde sowieso das die Freiburger einer der best gerührtesten BL Vereine sind. Was der Club mit seinen bescheidenen Möglichkeiten in den letzten 20 Jahren geleistet hat verdient Respekt! BRAVO!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen