Bayerns Thiago erneut im Pech

Die Leidensgeschichte von Thiago Alcantara beim FC Bayern München nimmt kein Ende. Der spanische Internationale fällt verletzungsbedingt wieder langfristig aus, teilte der deutsche Rekordmeister mit.

Bayerns Thiago Alcantara zieht sich ein Überziehtrikot an.

Bildlegende: Wieder kein Einsatz Bayerns Thiago Alcantara muss sich weiter gedulden. Keystone

Bayerns Thiago erlitt am Dienstag im Training aufgrund einer sogenannten Narbeninsuffizienz einen erneuten Teilriss des Innenbandes im rechten Knie. Der 23 Jahre alte Mittelfeldspieler muss erneut operiert werden und wird längerfristiger ausfallen.

«Warum immer ich?»

Der Spanier war erst am vergangenen Donnerstag ins Mannschaftstraining zurückgekehrt. Am 29. März hatte sich Thiago gegen Hoffenheim am Knie verletzt, nach einer weiteren Verletzung und Operation im Mai war er auch für die WM ausgefallen. Insgesamt hat er seit seinem Transfer vor der vergangenen Saison lediglich 16 Pflichtspiele für die Münchner absolviert.

«Was soll ich sagen? Natürlich bin ich im Moment tief enttäuscht und verzweifelt», liess Thiago über den FC Bayern ausrichten. Er frage sich zudem: «Warum immer ich?» Aufgeben, versicherte er, werde er allerdings nicht, «ich werde wieder kämpfen. Ich werde wieder rankommen. Und ich werde beim FC Bayern mein Comeback feiern».