Zum Inhalt springen
Inhalt

Bei Premier-League-Comeback Dreifacher Schmerz für Evra

Fast vier Jahre nach seinem letzten Spiel in England kehrt Patrice Evra zurück. Neben der Niederlage muss er noch mehr einstecken.

Patrice Evra
Legende: Zurück im englischen Fussball Patrice Evra. Reuters

Bei der 1:4-Niederlage West Hams in Liverpool stand ein Mann im Fokus, den man lange nicht mehr auf englischen Plätzen gesehen hat: Patrice Evra.

Der 36-Jährige verteidigte 90 Minuten lang und wurde von den Liverpool-Fans mit Pfiffen eingedeckt. Hintergrund der Geschichte: ein lange zurückliegender Streit zwischen den damaligen ManUnited- und Liverpool-Akteuren Evra und Luis Suarez.

Evra kennt keinen Schmerz

Neben der Niederlage und den Pfiffen gab es für Evra auch physisch auf die Socken: Ein Twitter-Bild des Franzosen zeigte nach Spielschluss eine tiefe Wunde am Schienbein, die mit mehreren Stichen genäht werden musste.

Evra gilt selber nicht als Kind von Traurigkeit. Schon öfter geriet der 36-Jährige mit Gegenspielern und Fans aneinander. Zuletzt im November als er einen Marseille-Fan mit einem Karate-Kick angriff. Daraufhin wurde sein Vertrag im Süden Frankreichs aufgelöst und er wechselte zu West Ham.

Legende: Video Marseilles Evra legt sich mit den eigenen Fans an abspielen. Laufzeit 00:45 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 02.11.2017.

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.