Zum Inhalt springen
Inhalt

Beim torlosen Remis in Mainz Gladbachs Elvedi scheidet mit Kopfverletzung aus

Der Schweizer Internationale musste das Feld in der 69. Minute nach einem Zusammenstoss verlassen.

Nico Elvedi.
Legende: Blieb nach einem Zusammenprall lange liegen Nico Elvedi. imago

Borussia Mönchengladbach kam in Mainz nicht über ein mageres 0:0 hinaus und blieb auch im 4. aufeinanderfolgenden Spiel sieglos. Zudem verloren die «Fohlen» in der 69. Minute Verteidiger Nico Elvedi. Der 21-jährige Schweizer konnte nach einem Zusammenstoss aufgrund einer Kopfverletzung nicht weiter spielen.

Wie schwer es Elvedi getroffen hat und ob bzw. wie lange er ausfallen wird, ist noch unklar.

Bremen siegt dank peinlichem Goalie-Patzer

Frankfurt-Keeper Lukas Hradecky leistete sich in der Schlussphase des Spiels in Bremen einen Aussetzer mit Folgen: Werder erzielte in der 79. Minute das entscheidende 2:1. So kam es zustande:

  • Ex-FCB-Verteidiger David Abraham lenkte eine Flanke Bremens mit dem Kopf in den eigenen Strafraum ab.
  • Hradecky schien den Ball problemlos aus der Luft fangen zu können. Doch stattdessen bugsierte er den Ball ins eigene Tor.

Während Bremen die Abstiegs-Sorgen wohl definitiv los ist, könnte Frankfurt der Punktverlust im Hinblick auf die Europacup-Plätze teuer zu stehen kommen. Momentan belegt die Eintracht Rang 6.