Benaglio patzt gegen Mainz - Xhaka fliegt vom Platz

Der VfL Wolfsburg hat in Mainz überraschend 0:2 verloren. Eine unglückliche Figur machte dabei der Schweizer Keeper Diego Benaglio. Grund zum Jubeln hatte Köln beim 2:1-Sieg im Rheinderby gegen Leverkusen.

Die Wolfsburger Diego Benaglio und Luiz Gustavo laufen enttäuscht über den Platz.

Bildlegende: Lange Gesichter Die Wolfsburger Diego Benaglio und Luiz Gustavo sind enttäuscht. Imago

Nach 3 Liga-Siegen in Folge musste Wolfsburg beim 0:2 in Mainz einen Rückschlag einstecken. Eine unglückliche Figur machte dabei Diego Benaglio. Der Schweizer Keeper konnte in der 32. Minute eine Flanke nicht festhalten und ermöglichte Pablo de Blasis den Treffer zum 1:0.

Zu diesem Zeitpunkt spielten die Wolfsburger, bei denen neben Benaglio auch Ricardo Rodriguez durchspielte, bereits in Unterzahl. Julian Draxler hatte in der 14. Minute nach einem rüden Foulspiel gegen Gonzalo Jara die rote Karte gesehen. Die seit 3 Spielen sieglosen Mainzer bedankten sich für die Geschenke und machten dank einem Treffer von Yunus Malli alles klar.

Gladbach patzt gegen Ingolstadt - Xhaka fliegt

Mönchengladbach musste nach 6 Liga-Siegen in Folge wieder einmal Punkte abgeben. Im Heimspiel gegen den auswärtsstarken Aufsteiger Ingolstadt kam das Team mit den Schweizern Yann Sommer, Josip Drmic (ab der 51. Minute) und Nico Elvedi (Debüt ab der 88. Minute) nicht über ein 0:0 hinaus. Granit Xhaka erlebte das Ende der Partie nicht mehr auf dem Platz. Nach 2 gelben Karten flog der Schweizer in der 86. Minute vom Platz.

Maroh wird zum Derby-Helden

Einen prestigeträchtigen 2:1-Auswärtssieg feierte Köln im rheinischen Derby gegen Bayer Leverkusen. Matchwinner für die Gäste war Dominic Maroh. Der Verteidiger brachte sein Team in der 17. Minute in Führung. Nach dem Ausgleich durch Javier Hernandez sorgte er in der 72. Minute für den Endstand. Admir Mehmedi wurde bei den Leverkusern nach 56 Minuten ausgewechselt.

Im Süd-Derby zwischen den Bayern und Stuttgart liessen die Münchner nichts anbrennen. Bereits zur Pause führte der Rekordmeister 4:0. Arjen Robben, Douglas Costa, Robert Lewandowski und Thomas Müller trafen.

Sendebezug: Radio SRF 3, Abendbulletin, 07.11.15, 17:40 Uhr

Junuzovic fehlt gegen die Nati

Österreich muss im Länderspiel gegen die Schweiz am 17. November auf Zlatko Junuzovic verzichten. Der Spielmacher von Werder Bremen erklärte wegen einer Entzündung einer Kniesehne Forfait.