Zum Inhalt springen

Internationale Ligen Benfica Meister – Ajax blamiert sich im Cupfinal

Benfica Lissabon hat sich 2 Runden vor Saisonschluss den 33. Meistertitel in der Klubgeschichte gesichert. Die Hauptstädter schlugen Olhanense 2:0. Ajax Amsterdam verlor den niederländischen Cupfinal gegen Zwolle 1:5.

Legende: Video News aus den internationalen Ligen abspielen. Laufzeit 01:51 Minuten.
Aus sportaktuell vom 21.04.2014.

Nach 28 Runden kann Benfica Lissabon (73 Punkte) nicht mehr von Rang 1 der portugiesischen Liga verdrängt werden. Das Team von Jorge Jesus bezwang Olhanense dank 2 Toren des brasilianischen Stürmers Lima 2:0 und kann von Stadtrivale Sporting (66 Punkte) nicht mehr eingeholt werden.

Nach 3 Meistertiteln in Folge geht der FC Porto leer aus. Benfica, das den Titel zuletzt 2010 geholt hatte, kommt nun auf 33 Trophäen (Rekord).

Ajax taucht gegen Zwolle

Ajax Amsterdam erlitt im Cupfinal gegen den PEC Zwolle eine bittere Niederlage. Der designierte Meister (Ajax fehlt noch 1 Punkt zur Titelverteidigung) verlor in Rotterdam gegen den Aussenseiter 1:5.

Nach der Führung durch Van Rhijn in der 3. Minute erlitt Ajax ein Debakel. Zunächst provozierten Ajax-Fans mit dem Abbrennen von Feuerwerk 2 Mal einen Spielunterbruch. Als die Partie wieder aufgenommen wurde, erzielte Zwolle innerhalb von 26 Minuten 4 Tore und feierte den 1. Titelgewinn überhaupt.

Zuber mit Tor-Premiere

Der Schweizer Steven Zuber erzielte beim 4:0-Auswärtssieg gegen Kuban Krasnodar seinen 1. Treffer in einem Pflichtspiel für ZSKA Moskau. Der Zürcher wurde am linken Flügel eingesetzt und traf nach 39 Minuten zum 1:0. Zuber stand erstmals in der Rückrunde in der Startformation von Coach Leonid Sluzki.