Zum Inhalt springen

Header

Video
Als Rémi Gaillard Jacques Chirac narrte
Aus Sport-Clip vom 10.05.2020.
abspielen
Inhalt

«Blick zurück»: 11. Mai 2002 Jacques Chiracs Gratulationen an Witzbold Gaillard

Comedian Rémi Gaillard schmuggelte sich 2002 ins Team von Cup-Sieger Lorient. Bei Weitem nicht sein einziger Streich.

Der 11. Mai 2002: Jacques Chirac inmitten einer jubelnden Spielertraube des FC Lorient. Der damalige Präsident Frankreichs gratuliert dem frischgebackenen Pokalsieger. Auch einem braunhaarigen Fussballspieler schüttelt er die Hand, lobt ihn gar: «Gut gespielt!»

Da liegt der Präsident falsch: Der von ihm Gerühmte ist Rémi Gaillard, seines Zeichens Komiker. In Lorients Vorjahres-Trikot mischt sich der 27-Jährige problemlos unter das Team. Bilder zeigen, wie er den Pokal in die Höhe stemmt, mit der Mannschaft eine Ehrenrunde dreht und von Lorients Captain geherzt wird – ohne aufzufliegen.

Nur eines von vielen erfolgreichen «Prank»-Videos von Gaillard:

  • Im Juli 2002 stellt er sich während der französischen Nationalhymne unbemerkt in die Reihe des Volleyball-Nationalteams. Eurosport übertrug den Streich live.
  • 2011 misst sich der talentierte Kicker im Fernduell mit dem 3-fachen Weltfussballer Ronaldo.
Video
Gaillards Duell mit Ronaldo
Aus Sport-Clip vom 10.05.2020.
abspielen

Wette verloren: Giroud muss Werbung für Gaillard machen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen