Zum Inhalt springen

Internationale Ligen Blutender Heynckes sorgt für Aufsehen

Bayern-Trainer Jupp Heynckes litt im Pokal-Krimi gegen Leipzig unter starkem Nasenbluten. Grund zur Sorge gibt es aber offenbar nicht.

Jupp Heynckes.
Legende: Musste gepflegt werden Jupp Heynckes. EQ Images

Es war nicht zu übersehen: Auf Jupp Heynckes Hemd hatten sich in der ersten Halbzeit des Pokal-Achtelfinals gegen Leipzig (5:4-Sieg nach Penaltyschiessen) einige Blutspritzer verteilt. Der Bayern-Trainer blutete stark aus der Nase und musste gepflegt werden.

Man muss sich um Jupp keine Sorgen machen.
Autor: Karl-Heinz RummeniggeVorstandschef

Heynckes selbst gab nach dem Spiel sofort Entwarnung. «Ich habe zu tief ins Taschentuch geschnäuzt und dann hatte ich Nasenbluten. Mir geht es gut», erklärte er.

Rummenigge äussert sich

Doch so ganz konnte der Coach die Sorgen nicht zerstreuen. Schon im Training hatte der 72-Jährige zuletzt über Nasenbluten geklagt.

Schliesslich mischte sich auch Bayerns Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge ein. «Man muss sich um Jupp keine Sorgen machen. Er wird bei uns gut gepflegt und ist froh, dass er bei den Bayern ist», sagte Rummenigge.

Legende: Video Bayern setzt sich gegen 10 Leipziger durch abspielen. Laufzeit 2:58 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 25.10.2017.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Daniele Röthenmund (Daniele Röthenmund)
    Ich Glaube das Nasenbluten ist Bayerns kleinstes Problem. Diese Mannschaft ist einfach nicht gut genug, auch wenn sie auch heute im Penaltyschiessen gewonnen hat, hat sie wieder wenig Überzeugt und konnte wie am Samstag auch dieses mal trotz einem Mann mehr das Spiel nicht vorzeitig zu Entscheiden. Das wird schwierig gegen Paris, aber auch am Wochenende droht eine Niederlage gegen Leipzig wenn sie sich nicht steigern.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen