Zum Inhalt springen
Inhalt

Internationale Ligen Bürki weiterhin ohne Gegentor

Dortmund schlägt den HSV mit 3:0. Aufsteiger Hannover bleibt ungeschlagen, Hoffenheim dreht die Partie gegen Mainz.

Roman Bürki.
Legende: Immer noch unbezwungen Roman Bürki. Getty Images

Borussia Dortmund zeigte sich gegen den HSV souverän und gewann auswärts 3:0. Shinji Kagawa, Pierre-Emerick Aubameyang und Christian Pulisic trafen. Roman Bürki hatte einen geruhsamen Abend, der HSV schoss nur zweimal auf das Dortmunder Tor.

Der BVB bleibt damit einen Punkt vor Bayern Leader. Nach 5 Runden hat Dortmund immer noch keinen Gegentreffer kassiert, womit die Defensive um Bürki einen neuen Klubrekord aufstellte.

Hannover noch ohne Niederlage

Pirmin Schwegler spielte mit Hannover 96 bei Freiburg 1:1 unentschieden. Der Aufsteiger bleibt damit ungeschlagen und belegt Rang 3.

Köln im Elend

Köln wartet auch nach Runde 5 auf den 1. Punktgewinn. Mit dem 0:1 gegen Eintracht Frankfurt sorgte der 1. FC für einen Negativrekord.

Berlin siegt, Hoffenheim dreht Partie

Hertha Berlin (mit Fabian Lustenberger bis zur 68., Valentin Stocker Ersatz) setzte sich gegen Leverkusen (mit Admir Mehmedi ab 46.) mit 2:1 durch.

Mainz gab gegen Hoffenheim eine 2:0-Führung preis. Den entscheidenden Treffer zum 3:2 erzielte Mark Uth erst in der Nachspielzeit.