Zum Inhalt springen

Bundesliga-Abstiegskampf Bremen und Stuttgart verschaffen sich Luft

Werder Bremen hat dank dem 3:1 gegen Wolfsburg neu 3 Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. Auch Stuttgart feiert einen wichtigen Sieg.

Florian Kainz
Legende: Matchwinner für Bremen Florian Kainz (Mitte). Imago

Mann des Spiels im Weser-Stadion war Florian Kainz. Der Österreicher traf beim 3:1-Sieg von Werder gegen Wolfsburg doppelt (40./72.). Vor allem der Schlenzer zum 2:0 war sehenswert. Bei den Gästen stand Admir Mehmedi in der Startelf. Renato Steffen (69.) wurde eingewechselt.

Bremen liegt noch einen Punkt hinter Wolfsburg. Der Vorsprung auf den Relegationsplatz (Mainz) beträgt 3 Punkte. Wolfsburg belegt punktgleich mit Stuttgart den 13. Platz. Das Team von Coach Martin Schmidt steckt definitiv im Abstiegskampf. Es sei «drei vor zwölf», sagte der Walliser.

Jetzt wissen wir alle, was die Stunde geschlagen hat.
Autor: Martin SchmidtTrainer Wolfsburg

Stuttgart schlägt Gladbach

Einen wichtigen Sieg feierte auch der VfB Stuttgart. Die Schwaben schlugen Gladbach dank eines Treffers von Daniel Ginczek (5.) mit 1:0. Es war der 1. Sieg unter Neo-Coach Tayfun Korkut.

Bei den «Fohlen» spielte Nico Elvedi von Anfang an. Denis Zakaria wurde in der 63. Minute durch Josip Drmic ersetzt. Der Stürmer hatte in der Schlussphase den Ausgleich auf dem Fuss. Sein Schuss streifte knapp am Pfosten vorbei. Goalie Yann Sommer fehlte verletzt.