Bundesliga-Abstiegskampf: Schär und Hitz jubeln

Marwin Hitz hat Augsburg aus der Abstiegszone geführt. Fabian Schär entschied das Schweizer Duell für sich. Und Mönchengladbach unterlag Ingolstadt.

Torhüter Yann Sommer weist mit der rechten Hand nach rechts.

Bildlegende: Dirigiert seine Abwehr Augsburg-Keeper Marwin Hitz. IMAGO

Status quo an der Spitze der deutschen Bundesliga: Der FC Bayern schlug den VfB Stuttgart mit 3:1 und baute seinen Vorsprung auf Dortmund (am Sonntag gegen Schalke) vorübergehend wieder auf 8 Punkte aus. Im Abstiegskampf bleibt es spannend, nicht zuletzt wegen 2 Schweizern.

Skripnik vor dem Aus

Im direkten Abstiegsduell fuhr Augsburg einen wichtigen 2:1-Sieg über Werder Bremen ein. Der Schweizer Nati-Goalie Marwin Hitz zeichnete sich dabei als wichtiger Rückhalt aus.

«  Momentan schliesse ich gar nichts aus. »

Thomas Eichin
zur Personalie Viktor Skripnik

Bei Werder droht nach dem Fall auf den Relegationsplatz 16 ein Trainerwechsel. «Wir müssen uns jetzt zusammensetzen, über alles sprechen und dann die richtigen Massnahmen ergreifen», sagte Sportdirektor Thomas Eichin. Für Coach Viktor Skripnik wird es also eng.

Etwas Luft verschaffte sich wie Augsburg auch die TSG Hoffenheim (2:0 gegen Frankfurt), bei der Fabian Schär durchspielte. Beim Gegner wurde Haris Seferovic nach rund einer Stunde eingewechselt, der Nationalstürmer blieb aber ohne Erfolgserlebnis.

Die Lage im Abstiegskampf

TabellenrangTeamSpieleTorverhältnisPunkte
12.VfB Stuttgart2946 : 5933
13.Darmstadt2932 : 4432
14.TSG Hoffenheim2933 : 4431
15.Augsburg2937 : 4830
16.Werder Bremen2939 : 5928
17.Eintracht Frankfurt2929 : 4627

Gladbach unterliegt Ingolstadt

Mönchengladbach konnte im Kampf um die Champions-League-Plätze den Ausrutscher von Hertha Berlin nicht ausnutzen und verlor gegen Ingolstadt mit 0:1. Moritz Hartmann (87.) gelang kurz vor Schluss der Treffer des Spiels, der dem Aufsteiger vorzeitig den Klassenerhalt sichert.

«  Wir haben Moral gezeigt. Dass wir jetzt wieder mit leeren Händen dastehen, ist zum Kotzen. »

Max Eberl
Manager Gladbach

Bei den «Fohlen» spielten Yann Sommer und Nico Elvedi durch. Granit Xhaka sah nach einem Ellbogenschlag gegen Dario Lezcano die 5. gelbe Karte in der laufenden Saison und wurde zur Halbzeit ausgewechselt.

Sendebezug: Radio SRF 3, Abendbulletin, 09.04.2016, 17:40 Uhr

Resultate