Zum Inhalt springen

BVB-Bayern-BVB Matthias Sammer zurück zu Dortmund

BVB-Geschäftsführer Watzke kündigt Sammers Rückkehr als Berater gegenüber deutschen Medien an.

Sammer vor BVB-Logo
Legende: Wieder schwarz-gelb Matthias Sammer (in einer Fotomontage). Imago

Sammer soll in Dortmund die Rolle als Berater einnehmen. Der BVB benötige einen wie ihn, sagte Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke der Funke Mediengruppe. Er würdigte Sammers «Analyse-Fähigkeit, seine Leidenschaft, seine Identifikation, seinen klaren Blick von aussen.» Er habe sich deshalb «seit geraumer Zeit» um den 50-Jährigen bemüht.

Sammer wurde als Spieler mit Dortmund 1995 und 1996 Meister sowie 1997 Champions-League-Sieger. Als Trainer führte er den BVB 2002 zum Titel. Nach sechs Jahren als Sportdirektor beim Deutschen Fussball-Bund (DFB) wechselte er 2012 als Sportchef zu Bayern München. Aktuell steht Sammer als TV-Experte bei Eurosport unter Vertrag.

Provokationen aus Bayern-Zeit «kein Problem»

Dass Sammer bei Bayern auch die Rivalität mit seinem Ex-Klub schürte, sei kein Problem, sagte Watzke. «Als seine Bayern-Zeit zu Ende ging, wir älter und reifer und vernünftiger wurden, haben wir uns sukzessive angenähert. Ich habe schnell gemerkt, dass Matthias eine viel höhere BVB-Affinität hat als viele glauben.»

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.