BVB siegt im Spitzenspiel – Schalke stoppt Bayerns Siegesserie

Nach 7 Siegen in Serie büsst Bayern München in der Bundesliga erstmals wieder Punkte ein. Weil Dortmund gegen Leipzig gewinnt, baut Tabellenführer Bayern den Vorsprung trotzdem aus.

Liga-Topskorer Pierre-Emerick Aubameyang trifft gegen RB Leipzig.

Bildlegende: Schuss ins Glück Liga-Topskorer Pierre-Emerick Aubameyang trifft gegen RB Leipzig zum 1:0. Getty Images

Im Bundesliga-Spitzenspiel bremste Dortmund RB Leipzig mit einer Weltklasse-Aktion aus: Ousmane Dembélé übersprintete Marvin Compper an der Mittellinie, legte den Ball mit einer Finte an Willi Orban vorbei und flankte passgenau auf Pierre-Emerick Aubameyang, der per Kopf mühelos sein 17. Saisontor erzielte.

Von der Niederlage des Tabellen-2. Leipzig profitierte Bayern trotz eines 1:1-Remis gegen Schalke. Die frühe Führung durch Robert Lewandowski aus der 9. Minute konnte der Branchenprimus nur gerade 4 Minuten halten, dann glich Schalkes Naldo mit einem wuchtigen Freistoss aus. Bayerns Torwart Manuel Neuer gab dabei nicht die glücklichste Figur ab.

Freud und Leid bei weiteren Schweizer Goalies

Ebenfalls einen bitteren Abend erlebte Diego Benaglio. Der Routinier traf in der Schlussphase im Strafraum Kölns Anthony Modeste am Fuss. Den streng gepfiffenen Strafstoss verwandelte der Gefoulte gleich selber. Es war bereits der 15. Saisontreffer des Franzosen. Beim 1:0 blieb es bis zum Ende.

Yann Sommer konnte sich dagegen mit Gladbach über 3 Punkte freuen. Gegen Freiburg hielt der Schweizer Nationalgoalie seinen Kasten rein und verhalf seinem Team so zum 3:0-Sieg.

Sendebezug: Radio SRF 3, Abendbulletin, 04.02.17, 17:40 Uhr

Resultate