Chelsea besiegt auch zweiten Aufsteiger

Der FC Chelsea hat in der 2. Runde der Premier League den 2. Sieg gefeiert. Die «Blues» setzten sich an der Stamford Bridge dank Toren von Diego Costa und Eden Hazard mit 2:0 gegen Leicester City durch. Arsenal kam dank zweier später Treffer zu einem 2:2-Unentschieden bei Everton.

Diego Costa setzt nach seinem Führungstreffer gegen Leicester zum Jubeln an.

Bildlegende: 2. Spiel, 2. Tor Diego Costa scheint sich in England wohl zu fühlen. Keystone

Nur 5 Tage nach dem 3:1-Sieg gegen den FC Burnley hat Chelsea auch das zweite Spiel gegen einen Premier-League-Aufsteiger gewonnen. Die «Blues» taten sich gegen Leicester City lange Zeit schwer. Erst in der 62. Minute brachte der spanische Neuzugang Diego Costa Chelsea mit seinem 2. Saisontreffer auf die Siegesstrasse.

13 Minuten vor Schluss sorgte Eden Hazard mit dem 2:0 für die Entscheidung. Rückkehrer Didier Drogba, der in der 80. Minute eingewechselt wurde, gab an der Stamford Bridge sein von den Fans frenetisch gefeiertes Heim-Debüt.

Arsenal mit Last-Minute-Remis

Bis zur 83. Minute sah Everton im Heimspiel gegen Arsenal wie der sichere Sieger aus. Doch dann gelang Aaron Ramsey der Anschlusstreffer, und in der Nachspielzeit rettete Olivier Giroud mit seinem 2:2-Ausgleich den «Gunners» doch noch einen Punkt.

Aston Villa mit Philippe Senderos in der Startelf spielte gegen Newcastle 0:0.