Chelsea demontiert ManUnited im Spitzenkampf

Im Gigantenduell zwischen Chelsea und Manchester United haben die Londoner zu Hause klar die Oberhand behalten. Manchester City spielt nur remis – und sorgt für ein extrem enges oberes Tabellenviertel.

Pedro

Bildlegende: Blitzschnell Pedro – und sein Tor. Keystone

Die Rückkehr von ManUnited-Coach José Mourinho an die Stamford Bridge verlief für den Portugiesen nicht wunschgemäss: Seine «Red Devils» unterlagen Chelsea gleich mit 0:4.

Ein Abwehr-Missverständnis und ein Strafraum-Tohuwabohu konnten Pedro (1.) und Gary Cahill (21.) zu den frühen, etwas glücklichen Treffern verwerten. In der 2. Halbzeit sorgten Eden Hazard (62.) und N'Golo Kante (70.) für die Entscheidung.

City hält das Meisterrennen offen

Manchester City reichte zu Hause gegen Southampton ein 1:1, um die Tabellenführung zu verteidigen. Die «Skyblues» müssen sich den Thron derzeit allerdings mit den punktgleichen Arsenal und Liverpool teilen.

Der 20-jährige Nigerianer Kelechi Iheanacho sicherte mit seinem Treffer in der 55. Minute immerhin das Unentschieden. Southampton war in der 27. Minute nach einem katastrophalen Rückpass von John Stones durch Nathan Redmond in Führung gegangen.

So eng ist es an der Tabellenspitze

Team
PunkteTordifferenz
1. Manchester City
2020:9 (+11)
2. Arsenal
2019:9 (+10)
3. Liverpool
2020:11 (+9)
4. Chelsea
1919:9 (+10)
5. Tottenham
1913:4 (+9)