City überrollt West Ham – 100. Treffer für «Roboter» Crouch

Manchester City hat auswärts bei West Ham einen klaren 4:0-Erfolg gefeiert. Xherdan Shaqiri kam bei Stoke wegen einer Zerrung nicht zum Einsatz, sein Teamkollege Peter Crouch schrieb derweil Geschichte.

Gabriel Jesus kurz vor seinem Treffer.

Bildlegende: Gelungenes Startelf-Debüt Gabriel Jesus schiebt zum 3:0 ein. Imago

Erst am 6. Januar war West Ham im FA-Cup mit 0:5 untergegangen, nun ereilte sie in der Meisterschaft ein ähnliches Schicksal.

Kevin De Bruyne (17.) nach einem Fehlpass von Aaron Cresswell, David Silva (21.) und Neuzugang Gabriel Jesus (39.) hatten bereits vor der Pause für klare Verhältnisse gesorgt. Yaya Toure (Elfmeter/67.) durfte sich ebenfalls noch in die Torschützenliste eintragen.

ManUnited mit Nullnummer – Shaqiri nicht im Kader

Während die «Citizens» punktemässig mit dem viertklassierten Liverpool gleichziehen, bleibt Stadtrivale Manchester United auf Rang 6 sitzen. Gegen Schlusslicht Hull City mit dem überragenden Schweizer Eldin Jakupovic im Tor musste sich das Mourinho-Team nach einer dürftigen Vorstellung mit einem 0:0 bescheiden.

Xherdan Shaqiri stand beim 1:1 von Stoke City gegen Everton wegen einer Oberschenkelzerrung nicht im Kader. Peter Crouch (36) erzielte als 26. und ältester Spieler überhaupt seinen 100. Premier-League-Treffer.

Peter Crouchs «Robot-Jubel»