«Clasico» in Madrid: Die letzte Chance für Barcelona

Einiges spricht vor dem «Clasico» vom Sonntag für Real Madrid. Doch ein Stolperer der «Königlichen» könnte Barcelona gehörig Aufwind im Meisterschaftsrennen bescheren.

Fussballtrainer.

Bildlegende: Sorgenfalten beim Coach Verspielt Barcelona nach der CL auch die Meisterschaft? Keystone

Am Sonntag um 20:45 Uhr duellieren sich Real und der FC Barcelona schon zum 174. Mal in Spaniens Liga. Die Ausgangslage vor dem «Clasico» ist einfach:

  • 6 Runden sind noch zu spielen.
  • Real liegt 3 Punkte vor dem Erzrivalen.
  • Real hat noch ein Nachholspiel in der Hinterhand.

Barcelonas Taktgeber Andres Iniesta ist sich daher bewusst: «Das ist unsere letzte Chance.» Zwar kann in dieser Saison noch der spanische Cup gewonnen werden, wo man Ende Mai im Final auf Deportivo Alaves trifft. Doch diese Trophäe wäre für die erfolgsverwöhnten Katalanen kaum mehr als ein Trostpreis.

«  Das Bernabeu ist für uns der ideale Spielort. »

Luis Enrique, Barça-Coach

Nach dem CL-Out ist Barça aber im Stimmungstief. Die Marca bezeichnete das Rückspiel gegen Juventus gar als «Begräbnis». Für Real ist hingegen nach dem Sieg gegen Bayern München weiterhin das Double aus Champions League und Meisterschaft möglich. Dieses Kunststück gelang den «Königlichen» zuletzt 1958.

«  Wir werden nicht auf ein Remis spekulieren. »

Zinedine Zidane, Real-Coach

Barcelonas Hoffnung nährt sich an der jüngeren Vergangenheit. Diese entlockt Coach Luis Enrique unerwartet zuversichtliche Töne: «Es gibt eigentlich keinen besseren Ort, wo wir jetzt spielen könnten, als das Bernabeu.»

  • Beim Erzfeind holte Barça in den letzten 8 Saisons 5 Siege und 1 Remis.

Und wenn Barça zuletzt in Madrid siegte, dann oft spektakulär:

  • 6:2 (2008/2009), 4:3 (2013/2014) und 4:0 (2015/16).

Zinédine Zidane verspricht: «Wir werden nicht auf ein Remis spekulieren.» Der Coach will auch Reals psychologischen Vorteil wahren. Mit einem Sieg würde Barça dank der besseren Tordifferenz Real nämlich die Tabellenführung abknüpfen. Und das brächte den Katalanen genau jenen Rückenwind, den sie zuletzt so vermissten.

Wie endet der 174. «Clasico»?

  • Real Madrid kommt zu einem Heimsieg

    47%
  • Keines der Teams holt 3 Punkte

    11%
  • Barça reist als Gewinner nach Hause

    40%
  • 967 Stimmen wurden abgegeben

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 19.04.17, 20:10 Uhr