Coltorti verpasst Saison-Start

RB Leipzig, das in die 2. Bundesliga aufgestiegen ist, muss mehrere Monate auf Stammtorhüter Fabio Coltorti verzichten. Der ehemalige Schweizer Nationalgoalie zog sich im Training eine Knieverletzung zu.

Fabio Coltorti lässt Wasser aus dem Mund laufen

Bildlegende: Im Verletzungspech Fabio Coltorti fällt bis auf weiteres aus. EQ Images

Die Verletzung von Fabio Coltorti am Montag im Training erwies sich als Innenbandanriss im rechten Knie. Das ergab die medizinische Untersuchung am
Dienstagvormittag. Nach Angaben seines Klubs RasenBallsport Leipzig fällt Coltorti voraussichtlich zwei bis drei Monate aus.

Die sportliche Leitung soll in den nächsten Tagen entscheiden, ob der Aufsteiger der 2. Bundesliga einen Ersatz verpflichtet. Der 33-jährige Innerschweizer war in der letzten Saison wegen einer Verletzung desselben Knies mehr als vier Monate lang ausgefallen.

Coltorti feierte 2 Aufstiege

Der 8-fache Nationalspieler steht seit 2012 bei den Ostdeutschen unter Vertrag und stieg von der Regionalliga in die 3. Liga sowie in die 2. Bundesliga auf. Coltorti, der in der Super League für Thun und GC spielte, kehrte nach einem Gastspiel bei Racing Santander in der Primera Division (2007 bis 2011) für eine Saison in die Schweiz zurück und hütete bei Lausanne das Tor.