Dank beschenktem Suarez: Barcelona gewinnt Derby

Nachdem Real Madrid am Nachmittag vorgelegt hat, zieht Barcelona nach und schlägt Espanyol im Derby 3:0. Dabei profitieren die Katalanen von gleich zwei Geschenken des Gegners.

Luis Suarez

Bildlegende: Bricht den Bann Luis Suarez nach seinem wegweisenden Treffer. Getty Images

Nachdem sich der FC Barcelona an Stadtrivale Espanyol 50 Minuten lang die Zähne ausbiss, hatte José Manuel Jurado ein Einsehen. Sein unüberlegter Rückpass wurde zur perfekten Vorlage für Luis Suarez, der eiskalt einschob.

In der 87. Minute war es an Aarón Caricol, ein Luftloch zu schlagen und Suarez seinen zweiten Treffer zu ermöglichen. Dazwischen hatte Ivan Rakitic nach einer Messi-Vorlage eingeschoben. Mit dem 3:0-Sieg schloss Barcelona wieder zu Rivale Real Madrid auf, welches am Nachmittag Valencia mit 2:1 schlug.

Marcelo erlöst Real

Nach Cristiano Ronaldos frühem 1:0 (27.), war es in der 82. Minute Ex-Real-Junior Dani Parejo, der per Traumfreistoss das Bernabeu zum Schweigen brachte. Doch nur 4 Minuten später traf Marcelo nach einer tollen Einzelleistung zum 2:1-Siegtreffer.

Granada abgestiegen

Am Nachmittag war bereits der Abstieg des FC Granada besiegelt worden. Granada, betreut von Trainer Tony Adams, unterlag bei Real Sociedad 1:2.

Marcelo: Für 11 Tore (mit)verantwortlich