Dank Kantersieg: Real rückt Barcelona auf die Pelle

Real Madrid bleibt dem FC Barcelona auf den Fersen. Durch das 5:1 in der 33. Runde bei Schlusslicht Getafe rücken die Madrilenen bis auf einen Punkt an den Leader und Erzrivalen heran.

Toni Kroos (rechts) klatscht Gareth Bale ab.

Bildlegende: Gelungener Nachmittag Toni Kroos (rechts) klatscht Gareth Bale ab. Keystone

Mit dem kleinen «Nachbarn» Getafe bekundete das Team von Zinedine Zidane keine Probleme. Nach 50 Minuten führte Real 3:0. An allen drei Treffern war Karim Benzema beteiligt.

Der Franzose, der seit dieser Woche über seine Nicht-Berücksichtigung für die EM im eigenen Land Bescheid weiss, erzielte das erste Tor selber. Iscos 2:0 und Gareth Bales 3:0 bereitete er mustergültig vor. In der Nachspielzeit gelang Cristiano Ronaldo der 31. Ligatreffer in dieser Saison.

Napoli verliert bei Inter

In der Serie A könnte die Titelentscheidung gefallen sein. Das zweitklassierte Napoli verlor bei Inter Mailand mit 0:2. Schlägt Juventus Turin am Sonntag zuhause das abstiegsbedrohte Palermo, baut der Leader seinen Vorsprung bei 5 ausstehenden Spieltagen auf 9 Punkte aus.