Darmstadts Höhenflug gestoppt

Zum Auftakt des 8. Bundesliga-Spieltags hat Darmstadt das Rhein-Main-Derby gegen Mainz 2:3 verloren. Der überraschend starke Aufsteiger verpasste damit den Sprung auf Platz vier.

Spielszene Darmstadt - Mainz

Bildlegende: Umkämpfte Partie Torschütze Paplo De Blasis (links) im Duell mit Darmstadts Peter Niemeyer. imago

In einer unterhaltsamen Partie konnte Darmstadt bis zur 57. Minute dank Marcel Heller und Marco Sailer einen 0:2-Rückstand korrigieren. Der Argentinier Pablo De Blasis brachte die Mannschaft vom Schweizer Trainer Martin Schmidt 10 Zeigerumdrehungen später aber erneut in Führung.

Penalty in den Nachthimmel

In der Nachspielzeit (90.+6) musste Mainz nochmals um die 3 Punkte zittern. Sandro Wagner schoss einen umstrittenen Foulpenalty hoch über die Latte und vergab damit das 3:3. Mainz, denen Fabian Frei weiter verletzungsbedingt fehlte, rückt mit dem Sieg beim Aufsteiger vorübergehend auf Rang 5 vor.