Zum Inhalt springen

David gegen Goliath DFB-Pokal: Paderborn will das Unmögliche schaffen

Der Drittligist Paderborn trifft auf das grosse Bayern München. Der Underdog will dem Favoriten ein Bein stellen.

Die Spieler des SC Paderborn.
Legende: Feiern nach dem 1:0-Sieg über Ingolstadt im Achtelfinal Die Spieler des SC Paderborn. Keystone

Der SC Paderborn ist am Dienstagabend im Viertelfinal des DFB-Pokals gegen den Rekordgewinner Bayern München der krasse Aussenseiter. Den Trainer des Unterklassigen, Steffen Baumgart, schüchtert dies aber überhaupt nicht ein. Er zeigt sich vor der Begegnung forsch. Das erklärte Ziel sei der Einzug in den Halbfinal.

Jupp Heynckes ist vom gegnerischen Trainer beeindruckt. «Steffen Baumgart ist sehr engagiert, er agiert als 12. Mann an der Seitenlinie.» Sie müssten sich auf ein vielfältiges Spiel einstellen, so der Bayern-Trainer.

Denn mit Schönspielerei dürfte auf dem ramponierten Rasen nicht viel zu holen sein. «In einem Spiel kann viel passieren. Und ich schätze nicht, dass Anfang Februar in Paderborn ein grüner Teppich ausgerollt wird. Pokalfights gab es schon viele», so Bayern-Star Thomas Müller.

In der 2. Partie vom Dienstag treffen Bayer Leverkusen und Werder Bremen aufeinander. Alle 6 bisherigen Pokalduelle zwischen den beiden Teams entschied Bremen für sich.

Die Viertelfinal-Paarungen im DFB-Pokal

SC Paderborn
Bayern München
Bayer LeverkusenWerder Bremen
Eintracht FrankfurtMainz 05
Schalke 04
VfL Wolfsburg