Die «Fohlen» auf der grossen Bühne

Borussia Mönchengladbach spielt zum ersten Mal in seiner Klubgeschichte in der Champions League. Zunächst wartet am Wochenende zum Bundesliga-Auftakt aber das «Borussen-Duell» gegen Dortmund. Die Vorfreude bei den beiden dienstältesten Schweizer Spielern von Gladbach ist gross.

Gladbacher Spieler jubeln vor Kurve

Bildlegende: Gladbacher Aufstieg Innert vier Jahren von der Bundesliga-Relegation in die Champions League. EQ Images

Granit Xhaka spielt seit 3 Jahren bei der Borussia, Yann Sommer steht vor seiner 2. Saison im Gladbach-Tor. Die beiden trugen massgeblich dazu bei, dass sich ihr Klub auf der grossen europäischen Fussball-Bühne präsentieren darf.

Video «Sommer: «Wir haben schöne Dinge vor uns»» abspielen

«Ich möchte wieder einen guten Start erwischen»

0:54 min, vom 12.8.2015

Trotz dreifacher Belastung...

«Uns stehen schöne Dinge bevor», freut sich Torhüter Sommer, dass es endlich wieder los geht. Wichtig sei es, einen guten Start hinzulegen. Umso mehr, als Gladbach mit Cup, Liga und Champions League gleich dreifach gefordert ist. Der Nati-Goalie weiss aus seiner Zeit beim Basel genau, was auf das junge Team von Trainer Lucien Favre zukommt.

...wieder an der Spitze mitmischen

Video «Xhaka: «Ein Traum geht in Erfüllung»» abspielen

«Ein Traum geht in Erfüllung»

1:22 min, vom 12.8.2015

Gladbach, das die letzte Saison hinter Bayern und Wolfsburg auf Rang 3 abschloss, muss in der neuen Spielzeit ohne Torjäger Max Kruse und Mittelfeld-Stratege Christoph Kramer auskommen. Die beiden Leistungsträger haben die «Fohlen» im Sommer verlassen.

Trotz des Hypes um die erste Teilnahme in der «Königsklasse» will Gladbach den Alltag in der Bundesliga nicht vernachlässigen. «Wir möchten auch nächstes Jahr wieder international spielen», kündigt Xhaka an.

Der Champions-League-Klub in fünf Bildern

Sendebezug: Radio SRF 1, Abendbulletin, 13.08.2015, 18:45 Uhr

Saisonauftakt