Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Die «Foxes» haben einen Lauf Leicester-Fans dürfen wieder von Grossem träumen

Nach dem Meistertitel 2016 lief bei Leicester wenig zusammen. Diese Saison spielen die «Foxes» wieder ganz vorne mit.

Leicester-Trainer Brendan Rodgers und Stürmer Jamie Vardy lachen.
Legende: Haben viel Grund zur Freude Leicester-Trainer Brendan Rodgers und Stürmer Jamie Vardy. Reuters

2016 sorgte Leicester City in der Premier League mit dem Gewinn des Meistertitels für die Sensation. In den Jahren nach dem grossen Coup kehrte bei den «Foxes» aber Ernüchterung ein.

Diese Saison hat Leicester unter Trainer Brendan Rodgers, der den Posten im Februar 2019 übernahm, zurück zum Erfolg gefunden. Mit 10 Siegen aus 14 Spielen belegt der Klub hinter dem souveränen Leader Liverpool Platz 2.

Vardy und die Defensive

Ein Erfolgsgarant bei Leicester ist Jamie Vardy. In der Meistersaison verhalf er seiner Mannschaft mit 24 Toren zum Exploit. Seither stagnierte der Stürmer. Unter Rodgers läuft er nun wieder zur Hochform auf. Nach 14 Runden hat Vardy 13 Tore auf dem Konto.

Grossen Anteil am guten Lauf hat aber auch die Defensive. Angeführt von den beiden Innenverteidigern Jonny Evans und Caglar Söyüncü kassierte Leicester erst 9 Tore – Bestwert in der Liga.

Von einem neuerlichen Titel spricht in Leicester angesichts der starken Konkurrenz zwar niemand. Von einem Platz in den Top 4 und der Rückkehr in die Champions League dürfen die Fans aber träumen.

Video
Aus dem Archiv: Ganz Leicester jubelt über den Meistertitel
Aus Sport-Clip vom 03.05.2016.
abspielen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.