Diego Costa wechselt zu Chelsea

Stürmer Diego Costa verlässt den spanischen Meister Atletico Madrid. Der 25-Jährige spielt künftig in der Premier League für den FC Chelsea.

Diego Costa beim Fallrückzieher

Bildlegende: Frontenwechsel Diego Costa spielt nicht mehr gegen, sondern für Chelsea. Reuters

Der Wechsel von Atletico Madrids Diego Costa zu Chelsea ist perfekt. Der 25-jährige Stürmer unterschrieb an der Stamford Bridge. Dies teilten die Londoner mit. Die Ablösesumme wurde nicht kommuniziert, Diegos Vertrag in Madrid enthielt jedoch eine Ausstiegsklausel für 40 Millionen Euro.

Video «Fussball: Highlights CL-Halbfinal-Rückspiel Chelsea - Atletico» abspielen

CL-Halbfinal-Rückspiel Chelsea - Atletico

4:47 min, vom 30.4.2014

Der Wechsel hatte sich in den letzten Wochen abgezeichnet. Bereits im Rahmen des Halbfinal-Duells in der Champions League drang das Interesse von Chelsea-Trainer José Mourinho am gebürtigen Brasilianer an die Öffentlichkeit. Costa, der an der WM mit Spanien nicht brillieren konnte, hatte mit 27 Ligatoren entscheidenden Anteil am 10. Meistertitel von Atletico.

Costa folgt Herrera

Es ist bereits der 2. namhafte Transfer von Spanien nach England innert Wochenfrist. Am vergangenen Donnerstag wurde bereits der Wechsel von Ander Herrera zu Manchester United bekannt. Athletic Bilbao, der Klub des 24-jährigen Spaniers, dürfte die festgschriebene Ablösesumme von 36 Millionen Euro eingestrichen haben.