Doppelter Wirbel um Neymar

Neymar sorgt weiterhin für Wirbel. Während weiterhin über einen möglichen Transfer zu PSG spekuliert wird, geriet er im Training mit Nelson Semedo aneinander.

Video «Neymar gerät mit Semedo aneinander» abspielen

Neymar gerät mit Semedo aneinander

0:34 min, aus sportflash vom 28.7.2017

Nach dem Rencontre, bei dem Neymar handgreiflich wurde, musste der Brasilianer von seinem Teamkollegen zurückgehalten werden. Anschliessend warf der Stürmer verärgert sein Trainingsshirt zu Boden und verliess den Platz.

Und auch neben dem Grün gibt es kaum einen Tag ohne News von Neymar: Eine chinesische Reiseagentur sagte einen Fan-Anlass in Shanghai ab. Grund dafür sollen «Transferangelegenheiten» des 25-Jährigen sein. «Neymar kann nicht garantieren, dass er am 31. Juli in Schanghai sein wird. Deshalb müssen wir das Treffen absagen», so die Reiseagentur.