Zum Inhalt springen

Header

Audio
Haaland trumpft für Dortmund gross auf (ARD-Audio; Autor: Jakob Rüger)
abspielen. Laufzeit 00:44 Minuten.
Inhalt

Dortmund bodigt Hertha 5:2 Haaland trifft 4 Mal, doch Moukoko schreibt Geschichte

Neu nur noch einen Punkt hinter Bayern München: Lucien Favres Dortmund bejubelt einen 5:2-Auswärtssieg bei der Hertha Berlin.

Der diskussionslose Mann des Spiels in der Hauptstadt heisst Erling Haaland. Beim 5:2-Erfolg des BVB schnürte der 20-jährige Norweger einen Viererpack – es ist dies sein erster beim 29. Auftritt für Borussia Dortmund. Somit steht er nun bereits bei famosen 31 Goals für Schwarz/Gelb.

Dabei hatte sich die Elf des Schweizer Coachs Lucien Favre beim Bundesliga-13. eine Halbzeit lang schwergetan. Matheus Cunha brachte die Platzherren nach etwas mehr als einer halben Stunde in Führung. Erst danach trumpfte Haaland gross auf.

  • Mit einem Hattrick innerhalb von 16 Minuten dreht der Jungstar die Partie (47., 49. und 62.).
  • Danach erhöht Raphaël Guerreiro gar auf 4:1, und erneut Cunha trifft vom Punkt aus. Dann schlägt Haaland zum 4. Mal zu.

Historisch wurde es aber erst, als Haaland in der 85. Minute seinen Platz dem Debütanten Youssoufa Moukoko überliess. Das Riesentalent machte sich mit 16 Jahren und 1 Tag zum jüngsten Bundesliga-Profi.

Video
Der jüngste Bundesliga-Spieler der Geschichte
Aus Super League – Goool vom 22.11.2020.
abspielen

Unter dem Strich bedeutet dies: Borussia Dortmund schlug im Gegensatz zu Leipzig (1:1 bei Frankfurt) aus dem (halben) Fehltritt der Bayern Profit. Der BVB rückte bis auf einen Punkt an den Leader heran.

Radio SRF 3, Abendbulletin, 21.11.2020 17:40 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.