Zum Inhalt springen
Inhalt

Internationale Ligen Dortmund überrollt Hannover - Wolfsburg dreht Spiel in extremis

Dortmund steht dank einem 5:1-Sieg gegen Hannover im DFB-Pokal-Viertelfinal. Auch Wolfsburg (2:1 gegen Leverkusen) und Stuttgart (2:1 gegen Köln) sind eine Runde weiter.

Mario Götze traf gegen Hannover doppelt.
Legende: Matchwinner Mario Götze traf gegen Hannover dreifach. Reuters

Dortmund legte den Grundstein zum 5:1-Erfolg mit einer entfesselten 1. Halbzeit, als die Borussen Hannover gleich mit 3:0 überfuhren. Der überragende Mario Götze machte in der 85. Minute mit seinem 3. Treffer alles klar, nachdem Mame Diouf zum zwischenzeitlichen 1:3 verkürzt hatte.

Leverkusen schenkt Sieg her

Bayer Leverkusen schenkte den Sieg in Wolfsburg beinahe schon fahrlässig her. Zwei grobe Schnitzer in der Abwehr der «Werkself» standen am Ursprung der beiden Treffer der «Wölfe» durch Christian Träsch (78.) und Bas Dost (90.). Zuvor waren die Gäste durch ein Eigentor des Brasilianers Fagner in Führung gegangen waren (30.). Der Schweizer Nationaltorhüter Diego Benaglio war beim unglücklichen Ablenker des eigenen Verteidigers chancenlos.

Stuttgart wird Favoritenrolle gerecht

Stuttgart lenkte das Spiel gegen Zweitligist Köln mit einem Doppelschlag zwischen der 31. und der 35. Minute in die gewünschten Bahnen. Nach dem Anschlusstreffer durch Kölns Christian Clemens 10 Minuten vor Schluss geriet das Heimteam nochmals ins Zittern, rettete den Vorsprung aber doch noch ins Ziel. Im Duell zweier Zweitligisten besiegte Bochum zuhause 1860 München diskussionslos mit 3:0.

Bayern - BVB im Viertelfinal

Bayern - BVB im Viertelfinal

Schlagerspiel im DFB-Pokal-Viertelfinal: Rekordmeister Bayern München empfängt Titelverteidiger Borussia Dortmund. Die weiteren Begegnungen am 26./27. Februar bestreiten Stuttgart gegen Bochum, Drittligist Kickers Offenbach gegen Wolfsburg und Mainz gegen Freiburg.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Fabio Del Bianco, Spiez
    Bayern-Dortmund im Viertelfinale überstrahlt alles; und die restlichen 6 Teams lachen sich ins Fäustchen! Die Achtelfinalspiele brachten keine grossen Überraschungen, ausser die Kickers aus Offenbach mit ihrem 2-0 Sieg über die Düsseldorfer Fortuna. Freiburg und Stuttgart hatten Glück, Dortmund war einfach nur toll. Die Bayern letztlich souverän und mit Shaqiri-Tor. Bochum und Wolfsburg siegten verdient. Mainz 05 lacht, und Schalke 04...ja dann gute Nacht!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen