Dortmund weiter souverän, Augsburgs wichtiger Sieg

Borussia Dortmund hat mit einem diskussionslosen 3:0 über Bayer Leverkusen die Leaderposition in der Bundesliga verteidigt. Augsburg bezwang Hannover mit 2:0, Stuttgart unterlag Schalke mit 0:1.

Torschütze Jonas Hofmann (links) und Matthias Ginter.

Bildlegende: Dortmund bleibt oben Torschütze Jonas Hofmann (links) und Matthias Ginter bejubeln das 1:0. Reuters

Dortmund mit Stammkeeper Roman Bürki lief gegen Leverkusen nie in Gefahr, das Spiel zu verlieren. Jonas Hofmann brachte den BVB nach 19 Minuten in Front, nach dem Seitenwechsel erhöhten Shinji Kagawa sowie Pierre-Emerick Aubameyang vom Elfmeterpunkt. Der eingewechselte Admir Mehmedi konnte auf Seiten der Gäste nichts mehr ausrichten.

Wie Bürki musste sich auch Marwin Hitz nicht bezwingen lassen. Sein FC Augsburg kam beim 2:0 zuhause gegen Hannover zum 1. Saisonsieg. Die Entscheidung fiel binnen 3 Minuten, als Alexander Esswein (29.) und Captain Paul Verhaegh (32.) trafen.

Applaus trotz 5 Niederlagen

Unglücklich kämpfte der VfB Stuttgart, der trotz Spielüberlegenheit und klarem Chancenplus gegen Schalke mit 0:1 verlor und - wie Borussia Mönchengladbach - auch nach dem 5. Spiel noch auf den 1. Punkt wartet. Leroy Sané traf in der 53. Minute nach einem Konter für Schalke. Trotz der 5. Pleite in Folge wurden die Schwaben vom Heimpublikum mit Applaus verabschiedet.