Eigentor-Festival in Empoli

Napoli taucht auswärts in Empoli mit 2:4 und verspielt damit wohl die letzten Hoffnungen auf einen Champions-League-Platz. Zu reden geben aber vor allem 3 Eigentore.

Napoli vergeigt wohl die letzte Chance, um Anschluss an die Spitze zu halten.

Bildlegende: Bitter Napoli vergeigt wohl die letzte Chance, um Anschluss an die Spitze zu halten. Keystone

Die Unglücksraben in der Partie zwischen Empoli und Napoli waren schnell ausgemacht. Für die Neapolitaner trafen Miguel Britos (43.) und Raul Albiol (81.) ins eigene Gehäuse, für die Gastgeber avancierte Vincent Laurini (64.) zum unfreiwilligen Torschützen. 3 Eigentore in einer Partie: Seit dem Jahr 2000 gab es dies in den besten 4 Ligen Europas zusammen insgesamt erst 6 Mal.

Napolis CL-Träume platzen wohl

Die Partie verlor Napoli am Ende mit 2:4. Die Niederlage ist ein herber Rückschlag für das Team von Rafael Benitez, bei dem Nati-Captain Gökhan Inler nach 72 Minuten ausgewechselt wurde. Die Süditaliener liegen nun 5 Runden vor Schluss 6 beziehungsweise 5 Punkte hinter Lazio Rom und der AS Roma - dem Zweit- und Drittklassierten - zurück. Die Qualifikation für die Champions League wird damit immer unwahrscheinlicher.