Zum Inhalt springen

Einzug in den Cup-Halbfinal Coutinho startet mit Sieg

Der 160-Millionen-Euro-Mann wird beim FC Barcelona erstmals eingesetzt.

Philippe Coutinho
Legende: Debüt gegen Espanyol Philippe Coutinho Reuters

Rekordeinkauf Philippe Coutinho ist erstmals für den FC Barcelona aufgelaufen. Der für 120 Millionen Euro (plus 40 Mio. Bonus) von Liverpool übernommene Brasilianer wurde im Cup gegen Lokalrivale Espanyol in der 68. Minute für Andres Iniesta eingewechselt. Das Publikum empfing den 25-Jährigen mit warmem Applaus.

Bei seiner Einwechslung stand es nach Toren von Luis Suarez und Lionel Messi schon 2:0. Es sollte gleichzeitig der Schlussstand sein. Nach dem 0:1 im Hinspiel zog «Blaugrana» in den Cup-Halbfinal ein.

Die Partie gegen Espanyol hatte für Coutinho einen besonderen Aspekt: 2012 hatte er selbst während einer halben Saison für die Blau-Weissen gespielt.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Dennis Gutknecht (HoppSchwiiz)
    Interessanterweise ist Barca nichmal so gut besetzt: Angriff Weltklasse, aber Mittelfeld und Defensive sowie TW(ter Stegen) wären m. A. Ausbaufähig. Da hat Real das bessere Mittelfeld um ehrlich zu sein. Aber bei Barca zählt das Kollektiv, die Mannschaft. Deswegen sind sie so gut.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen