Emeghara lässt Siena hoffen

Innocent Emeghara hat in seinem 4. Einsatz für Siena seine Tore 3 und 4 erzielt. Der Schweizer, mit dem Siena Lazio Rom 3:0 besiegte, lässt die Toskaner weiter hoffen.

Innocent Emeghara schoss Lazio quasi im Alleingang ab.

Bildlegende: Mann der Stunde Innocent Emeghara schoss Lazio quasi im Alleingang ab. Keystone

Zum 3. Mal durfte Emeghara in der Serie A von Anfang an ran und zum 3. Mal schoss er gleich das 1:0 für Siena.

Schon beim überraschenden 3:1-Sieg gegen Inter Mailand vor 2 Wochen und beim darauffolgenden 1:1 in Bologna durfte sich der 8-fache Schweizer Internationale als ersten Torschützen feiern lassen.

Jeder Schuss ein Treffer

Gegen das viertklassierte Lazio traf Emeghara bereits in der 7. Minute per Kopf zur Führung. In der 2. Halbzeit erhöhte der 23-Jährige gar auf 3:0. Zuvor hatte Alessandro Rosina herrlich das 2:0 erzielt.

Siena verwaltete den Vorsprung gegen die von Ex-YB-Coach Vladimir Petkovic trainierten Gäste aus Rom geschickt. Im Abschluss zeigten sie sich zudem hocheffizient.

Noch 4 Punkte Rückstand auf Rang 17

Siena überholte damit Pescara und nähert sich dem sicheren 17. Platz. Noch liegen die Toskaner 4 Punkte hinter dem FC Genua. Lazio wartet nun schon seit 5 Liga-Partien auf einen Sieg.

Resultate