Emeghara wechselt zu Livorno

Innocent Emeghara wird weiterhin in der italienischen Serie A auf Torejagd gehen. Der Schweizer Internationale wechselt leihweise von Absteiger Siena zum Aufsteiger Livorno.

Video «Emeghara zu Livorno» abspielen

Emeghara zu Livorno

0:15 min, vom 22.8.2013

Emeghara wird am Freitag nach der medizinischen Untersuchung den Leihvertrag bei Livorno unterschreiben.

Der 24-Jährige absolvierte die Rückrunde der letzten Saison auf Leihbasis für Siena, nachdem er beim Ligue-1-Klub Lorient keine Einsatzzeit mehr bekommen hatte. In der Serie A stand er 16 Mal in Folge in der Startformation und erzielte dabei 7 Tore. Den Abstieg von Siena konnte Emeghara aber auch nicht verhindern.

Nicht viele Interessenten

Trotzdem erwarb Siena die Transferrechte am Schweizer - mit der Absicht, ihn an einen Interessenten aus der Serie A abzutreten. Weil sich die Klubs aber nicht um Emeghara rissen, schien der Schweizer in der Serie B bei Siena auf dem Abstellgleis zu landen. Nun ergab sich drei Tage vor dem Saisonstart doch noch eine Lösung innerhalb der Toskana.

Mit Livorno wird Emeghara wohl vom 1. Spieltag an gegen den Abstieg kämpfen müssen. Das Team, das erst in den Serie-B-Playoffs gegen Empoli den Aufstieg realisierte, gilt als erster Anwärter auf einen der drei Abstiegsplätze.

Video «Emeghara im Interview über die Serie A» abspielen

Emeghara im Interview über die Serie A

0:50 min, vom 20.3.2013