Er hat's noch immer drauf: Drogba trifft aus 30 Metern

Beim Auswärtssieg der Phoenix Rising bei Los Angeles Galaxy II hat Didier Drogba gezaubert wie zu seinen besten Zeiten.

Didier Drogbas Freistoss-Treffer aus gut 30 Metern ebnete den Weg zum 2:0-Meisterschaftssieg seiner Phoenix Rising. «Solche Dinge musst du einfach ausprobieren», meinte ein glücklicher Drogba nach dem Spiel.

Der heute 39-Jährige lässt seine bewegte Karriere derzeit in Übersee ausklingen. Der zweifache Fussballer des Jahres in Afrika hatte seine erfolgreichste Zeit in England bei Chelsea. Mit den «Blues» gewann Drogba viermal die Meisterschaft und 2012 die Champions League; damals war er gegen Bayern München für den späten Ausgleich und den entscheidenden Treffer im Penaltyschiessen verantwortlich.