Erster Hertha-Sieg in der Rückrunde

Hertha Berlin hat mit einem 1:0-Sieg gegen den 1. FC Köln den 3. Platz in der Bundesliga gefestigt.

Der Ball kullert ins Tor, der Goalie schaut verdutzt hinterher, der Torschütze liegt am Boden.

Bildlegende: Tor des Abends Vedad Ibisevic (rechts) sorgte mit seinem Treffer für den ersten Berliner Sieg im Jahr 2016. Imago

599 Spielminuten hatte Herthas Vedad Ibisevic auf einen Treffer gewartet. Die Erlösung kam kurz vor der Pause im Duell gegen Köln: Der Bosnier netzte zum 1:0 ein. Es sollte das einzige Tor der Partie bleiben. In den Schlussminuten nahmen die Hauptstädter das Glück aber arg in Anspruch: Anthony Modeste traf bei der besten Kölner Chance nur den Pfosten (82.).

Fabian Lustenberger wurde nach 68 Minuten ausgewechselt. Valentin Stocker musste wie so oft in jüngerer Zeit die ganze Partie von der Ersatzbank anschauen. Dank dem Sieg festigten die Berliner den 3. Platz und haben nun zumindest temporär eine Reserve von 4 Punkten auf das viertplatzierte Bayer Leverkusen.