Es geht auch ohne Messi bei Barça – Leader Real gibt Punkte ab

Der FC Barcelona hat in der Primera Division mit einem 5:0-Auswärtserfolg bei Sporting Gijon im 6. Saisonspiel den 4. Vollerfolg eingefahren. Real Madrid verteidigt die Tabellenspitze trotz Remis gegen Las Palmas.

Arda Turan jubelt.

Bildlegende: Der Messi-Ersatz traf Arda Turan (hinten) erzielte Barças Tor zum 4:0. Keystone

Ohne Lionel Messi, der sich am letzten Spieltag verletzt hatte, setzte sich der FC Barcelona bei Sporting Gijon letztlich deutlich durch. Die Katalanen mussten sich indes bis zur 29. Minute gedulden, ehe Luis Suarez die Führung erzielte. Drei Minuten später verdoppelte Rafinha den Vorsprung.

Zum Kantersieg kam es erst in den letzten 10 Minuten: Zweimal Neymar sowie Messi-Ersatz Arda Turan schossen die Tore zum 5:0-Schlussstand. Gijóns Alberto Lora hatte in der 74. Minute die gelb-rote Karte gesehen.

Real lässt Punkte liegen

Die Entscheidung fiel in der 85. Minute, als Las Palmas' Sergio Araujo den Ball gegen Real Madrid irgendwie zum 2:2-Schlussstand ins Tor stolperte. Zuvor hatte Karim Benzema die «Königlichen» nur 2 Minuten nach seiner Einwechslung (67.) auf die vermeintliche Siegesstrasse geschossen.

Mit diesem Remis bleibt Madrid zwar Leader, allerdings ist das Polster auf den ersten Verfolger Barcelona auf 1 Punkt geschrumpft.