Eto'o wechselt in die Türkei

Von Sesshaftigkeit kann bei Samuel Eto'o wahrlich keine Rede sein. Nach knapp 5 Monaten bei Sampdoria Genua zieht es ihn nun zum türkischen Klub Antalyaspor. Und: Atletico Madrid gewinnt das Tauziehen um Topstürmer Jackson Martinez.

kehrt Sampdoria bereits wieder den Rücken und wechselt in die Türkei.

Bildlegende: Samuel Eto'o kehrt Sampdoria bereits wieder den Rücken und wechselt in die Türkei. Imago

Anschi Machatschkala, Chelsea, Everton und Sampdoria Genua. Das waren die Stationen von Samuel Eto'o seit 2011. Und nun zieht es den Kameruner erneut zu einem anderen Klub. Der 34-Jährige unterschrieb beim türkischen Erstliga-Aufsteiger Antalyaspor einen Dreijahresvertrag. In Antalya soll Eto'o angeblich rund 3,3 Millionen Euro pro Jahr verdienen.

Der von etlichen europäischen Top-Klubs umworbene Jackson Martinez wechselt laut Angaben seines Managers Luiz Henrique Pompeo vom FC Porto zu Atletico Madrid. Der Kolumbianer soll in der spanischen Hauptstadt einen Kontrakt über 4 Jahre unterzeichnet haben.

Derweil kehrt Carlos Tevez zurück in die Heimat. Der Argentinier verlässt CL-Finalist Juventus Turin und heuert bei den Boca Juniors an. Der 31-Jährige hatte seine Karriere einst bei diesem Klub lanciert. Juve bekommt für Tevez 5 Millionen Euro und den 18-jährigen Guido Vadalá, der in Argentinien als grosses Talent gilt.