Zum Inhalt springen

Favoritensiege in Spanien Ronaldos «Torgeschenk» an Benzema – Traumtore bei Barça-Sieg

Real schlägt Alaves 4:0, Barcelona demütigt Girona 6:1. Im Fokus: Ronaldo, Messi, Suarez und ein «Riesentöter».

Fussballspieler
Legende: Kongeniales Duo Ronaldo (r.) und Benzema. Keystone

Real Madrid hat am 25. Liga-Spieltag gegen Alaves mit 4:0 gewonnen. Ronaldo glänzte mit einem Doppelpack. Die weiteren Torschützen waren Gareth Bale und Karim Benzema.

Eine wundervolle Geste

Der zuletzt oft kritisierte Benzema brillierte mit 2 Assists und dem in der 89. Minute verwandelten Penalty. Ronaldo entschied, Benzema den Strafstoss schiessen zu lassen. Der Portugiese verzichtete damit darauf, sein 300. Tor in der spanischen Meisterschaft zu erzielen. «Eine wundervolle Geste», meinte Real-Coach Zinédine Zidane im Anschluss an die Szene.

Barça, die Traumtore und «Riesentöter» Portu

Leader Barcelona gab sich gegen Girona keine Blösse und gewann trotz Rückstand 6:1. Das frühe 0:1 nach 3 Minuten erzielte Portu via beide Torpfosten. Er ist nun der einzige Spieler, der in dieser Saison gegen Barcelona, Real und Atletico traf.

Luis Suarez und Lionel Messi wendeten die Partie. Letzterer mit einem frechen flachen Freistoss und einem Dribbling gegen die gesamte Gästedefensive. Noch zweimal Suarez und Philippe Coutinho mit einem schönen Schlenzer machten den Deckel drauf.